Brisbane Darts Masters 2019

Das zweite World Series Event des Jahres steht vor der Tür. Diesmal reisen die Profis nach Brisbane, Australien und werden dort zum zweiten Mal um die Krone kämpfen.

Im letzten Jahr konnte sich Rob Cross den Titel sichern, indem er im Finale Michael van Gerwen mit 11:6 besiegen konnte. Cross marschierte mit Siegen über Tim Pusey, Corey Cadby und Peter Wright ins Finale zeigte eine beeindruckende Konstanz. Der im Finale geschlagene van Gerwen schaltete auf seinem Weg Mark Cleaver, Kyle Anderson und Raymond van Barneveld aus.

Wie üblich werden 8 PDC Profis und 8 8 ozeanische Spieler an dem Turnier teilnehmen. Von der PDC Seite aus sind das Michael van Gerwen, Gary Anderson, Rob Cross, Daryl Gurney, Peter Wright, James Wade, Simon Whitlock und Raymond van Barneveld. Doch auch die Ozeanier haben einiges zu bieten und haben mit Kyle Anderson und Corey Cadby auch zwei PDC Titelträger in ihren Reihen. Neben den beiden werden Damon Heta, James Bailey, Ben Robb, Haupai Puha, Koha Kokiri und Brendon McCausland am Turnier teilnehmen.

Ein paar der Namen sind nicht ganz unbeschrieben. So nahm James Bailey an der letzten WM (0:3 gegen Steve Lennon), Damon Heta schaffte es zu den letztjährigen World Series Finals und Haupai Puha spielte dieses Jahr an der Seite von Cody Harris den World Cup of Darts für Neuseeland.

PDC/Lawrence Lustig

Die Profis der PDC werden sich ab Freitag also nicht unbedingt Selbstgängern gegenüber sehen. Gerade die Lose Cadby und K. Anderson werden die meisten wohl zum Auftakt umgehen wollen.
Kyle Anderson äußerte sich am Wochenende während der Players Championship Events in Hildesheim zu der Tour im Down Under und zeigte sich hochmotiviert: Zuhause lasse es sich immer einfacher spielen und er wolle seinem Heimpublikum die unglaubliche Unterstützung gerne zurückzahlen, sagte „The Original“.

Gespannt darf man aber auch auf Corey Cadby sein, der nach langer Abwesenheit vom PDC Circuit nun wieder regelmäßig an den Turnieren teilnimmt und hier und da auch schon seine Qualität und sein Talent unter Beweis stellen konnte.

PDC/Lawrence Lustig

Bei den Spielern der PDC darf man ebenfalls gespannt sein, wie sie sich präsentieren. Michael van Gerwen befindet sich im Formtief, Gary Anderson hat kaum Spielpraxis und die Anderen, abgesehen von Whitlock und Barney, haben die Players Championship zuletzt ausgelassen. Barney und Whitlock konnten sich in Hildesheim auch nicht wirklich gut präsentieren und gerade bei Barney schwang am Board eine gewisse Lustlosigkeit und mangelnde Motivation mit. Allerdings hatte der Holländer angekündigt in Australien nochmal alles raushauen zu wollen und sich sehr auf die Tour freuen würde.

Der an Nummer 1 Gesetze Peter Wright hatte im Interview angekündigt, dass er auch das dritte Event des Jahres gewinnen wolle, nach dem er in Köln brillierte und sich das zweite Event sichern konnte. Er sei die Eins der World Series und genauso wolle er sich präsentieren. Trotz des Viertelfinal Aus beim World Matchplay ist Snakebite sehr zufrieden mit sich und seiner Perfomance. Seine Niederlage gegen Gurney sei dessen starker Performance und seinen entscheidenden Fehlern auf Doppel geschuldet und gehe somit in Ordnung. Dennoch fühle er sich mehr als gut und glaubt sogar daran alle drei Events Down Under gewinnen zu können.

PDC/Lawrence Lustig

Ob das wirklich passiert bleibt abzuwarten, denn wenn Michael van Gerwen und Gary Anderson Feuer fangen, wird es schwer werden. Oder wenn Rob Cross seine starke Leistung vom Matchplay bestätigen kann. Oder einer der Qualifikanten überrascht. All das und noch viel mehr gibt es ab Freitag!

Übertragung (auf DAZN und PDC.tv):

1.Runde: Freitag, 9. August ab 11 Uhr
Viertelfinale : Samstag, 11. August ab 11 Uhr
Halbfinale: Samstag ab 14 Uhr
Finale: Samstag ab 15 Uhr

Format:

1. Runde: Best of 11 Legs
Viertelfinale: Best of 15 Legs
Halbfinale: Best of 15 Legs
Finale: Best of 15 Legs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Create a website or blog at WordPress.com

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: